Maria von Magdala

Zwei Wege, die aus der Dunkelheit kommen, sich begegnen, ohne sich zu berühren: Eine Begegnung, die ins Licht führt und so neue Perspektiven eröffnet. So setzte Maria Funke die Begegnung der Maria von Magdala mit Jesus am Ostermorgen ins Bild: Eine Begegnung, die Freiheit lässt und in die Freiheit führt.
Bei diesem Quilt taucht in den Quiltstichen wiederum die Spirale als Ostersymbol auf (Vgl. Quilt zu Mirjam).


Vor dem Quilt stehen auf schwarzer Blumenerde eine Osterkerze sowie eine Aluminiumwanne in Spiralform. 
Die Besucher können an der Osterkerze ein Teelicht entzünden und dieses in die „Osterspirale“ stellen.

zurück