Maria

Ursula Christel widmet ihren Quilt der Maria unter dem Kreuz. In der Frau unter dem Kreuz, die das Sterben ihres Kindes mitansehen muss, erkennt sie ihr Schicksal und das Schicksal Tausender von Frauen wieder. 
So steht im Zentrum ihres Quilts das Kreuz, das jedoch umfangen ist von leuchtend roten Farbtönen. Hierin kommt das Vertrauen zum Ausdruck, dass Kreuz und Tod in Gottes Liebe hineingenommen werden.



Der Quilt steht auf Grobkies.
Ansonsten ist diese Station der Ausstellung als „Hörstation“ gestaltet: 


Mit Kopfhörern können die Besucher das moderne Marienlied der Beatles „Let it be“ hören. Weiter wird eine Anleitung zu einer Körperübung gegeben: Am Beispiel geschlossener und geöffneter Hände können die Besucher nachempfinden, was es heißt, loszulassen.

zurück